Werbung

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
die bedeutendsten Wissenschaftler

Die Wissenschaft macht uns Menschen zu den klügsten Lebewesen auf unseren Planeten. Erst durch die Neugier der genialen Köpfe, können neue Erkenntnisse gewonnen werden. Einige wenige Wissenschaftler gehen in die Geschichte ein, weil sie etwas erforscht oder entwickelt haben, was die Menschheit noch weiter voran gebracht hat. Es gibt aber auch Wissenschaftler die nicht öffentlich bekannt sind, jedoch enorm für fortschrittliche Dinge verantwortlich sind.

Die bedeutendsten Wissenschaftler müssen bzw. mussten sich mit der Tatsache auseinandersetzen, dass ihre Ergebnisse nicht nur zu guten Zwecken eingesetzt werden. Leider haben die wichtigen Ergebnisse, die den Fortschritt enorm verändert haben, alle diese zweiseitige Eigenschaft. Man kann sie sowohl für gute als auch für negative Sachen einsetzen.

Welche Wissenschaftler sind nun die bedeutendsten?

Sicherlich reicht die Liste mit den neun bedeutendsten Wissenschaftlern sehr kurz, um ihnen gerecht werden zu können. Außerdem ist die Frage nach der Bedeutung einer wissenschaftlichen Arbeit sehr schwierig. Schließlich kann man behaupten, dass Galileo nie zu den Sternen schauen könnte, wenn nicht jemand Glas hergestellt hätte. Welche Erfindung ist nun bedeutender? Wir haben versucht die Liste mit den uns bekannten bedeutendsten Wissenschaftler der Geschichte sorgfältig anzufertigen.

Kriterien

die Arbeit des Wissenschaftlers muss die Erkenntnisse grundlegend neu interpretieren, die Arbeit des Wissenschaftlers muss das Leben der Menschen sichtbar beeinflussen, die Erkenntnisse des Wissenschaftlers müssen von der Mehrheit der anerkannten Wissenschaftler akzeptiert werden

Die Liste

  1. Galileo Galilei, geb. 1564 in Pisa (Philosophie, Mathematik, Physik und Astronomie)
  2. Albert Einstein, 1879 in Ulm (Theoretische Physik)
  3. Nikola Tesla, 1856 in Smiljan (Physik und Elektroingenieurwesen)
  4. Sigmund Freud, 1856 in Freiberg (Neurologie, Tiefenpsychologie, Kulturtheorerie und Religionskritik)
  5. Stephen Hawking, 1942 in Oxford (Physik und Astrophysik)
  6. Alexander Fleming, 1881 in Darvel (Bakteriologie)
  7. Leonardo da Vinci, 1452 in Anchiano (Malen, Bildhauen, Architektur, Anatomie, Mechanik, Ingenieurwesen und Naturphilosophie)
  8. Isaac Newton, 1642 in Woolsthorpe-by-Colsterworth (natürliche Theologie, Naturwissenschaften und Philosophie)
  9. Johannes Kepler, 1571 in Weil der Stadt (Naturphilosophie, Mathematik, Astronomie, Astrologie, Optik und evangelische Theologie)

Produktempfehlung

Kommentare   

0 #1 leo 2014-11-12 20:31
Ich finde es ist schwer zu kategorisieren, wenn man die bedeutendsten Wissenschaftler ermittelt möchte. Doch die Liste ist sehr gut ausgearbeitet! Ich würde Kopernikus dazu nehmen, weil es wirklich ein Ausnahmetalent gewesen ist.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Werbung